Samstag, 20. November 2010

Beerensalz






Die Idee hatte ich von einem Zucker übernommen

Mein Sohn Erik probiert immer mal wieder Zuckermischungen aus......und ich hab da jetzt mal ein Salz darausgemacht.

           

30 gr Früchtetee
           
1 Vanilleschote
           
 2 gr gemischter Pfeffer ich hab je 1 gramm Tellicherry und Kubebenpfeffer genommen
           
60 gr Meersalz grob
           
oder 60 gr Fleur de Sel
           
1 Prise Chiliflocken
           

Alle Zutaten ausser dem Salz abwiegen und zusammen vermahlen.Danach das Salz zugeben und bis zum gewünschten Feinheitsgrad mitvermahlen.

           

Ich hatte eine beerige lose Mischung aus Brombeeren , Himbeeren , Johannisbeeren,Holunderbeeren, Erdbeeren , Hibiskus und Rosenblüten und Korinthen

           

Wenn man Fleur de Sel untermischt eignet sich diese Salz nicht für die Mühle 
dann sollte man nur Meersalz verwenden

           

Das Salz eignet sich hervorragend zum würzen von Fisch und allem Kurzgebratenem wie Filets vom Lamm ,Strauss ,Rind und Schwein........und zwischenzeitlich hab ich es auch an einer Salatsoße getestet, aber vorsichtig dosieren ........ist immer noch ein Salz. Dieses Salz hat einen kräftigen beerigen Geschmack.........im Gegensatz zu einem gekauften Beerensalz...........dass eigentlich nur salzig und rosa ist
           

           

           

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                           

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen