Donnerstag, 18. November 2010

Gefüllte Gänsekeulen





Posted by PicasaZutaten für 4 Personen

Bei diesem Rezept wollte ich unbedingt mal ausprobieren wie schwer es eigentlich ist Gänsekeulen auszulösen. Die Knochen an sich lassen sich relativ schnell und gut auslösen ,aber  die Sehnen ziehen ist schon ne ziemliche Fummelei


Ich hatte die Keulen unten am Fuß rundherum eingeschnitten,bis auf den Knochen.
Mit einem scharfen Messer einen Schnitt am Knochen  längs entlang machen und immer weiter vorsichtig am Knochen vorbei schneiden bis der Knochen frei liegt.
Dann das Fleisch aufklappen ..........mit einer Zange jede einzelne Sehne greifen mit einer Hand das Fleisch festhalten und mit der Zange in der anderen Hand fest ziehen.Am besten hält man das Fleisch mit einem Küchentuch fest.......ist ne glitschige Angelegenheit.

Zutaten

4 Gänsekeulen ausgelöst
200 gr Campignons
100 gr getrocknete Aprikosen
2 Zwiebel gewürfelt
1/2 eingeweichtes Brötchen
1 Ei
etwas Petersilie
Salz, Pfeffer, Beifuß ,Senf , Curry Goa

Zubereitung 
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
Aus den Zutaten eine Füllung mischen und  mit den Gewürzen abschmecken
Die  aufgeklappten Gänsekeulen mit Senf einstreichen und mit etwas Füllung belegen.






Zusammenrollen und mit Garn ,Zahnstochern oder wie ich mit Silikonringen fixieren.
die Aussenhaut  mit Salz,Pfeffer und etwas Curry Goa würzen..

Die Keulen  in eine Auflauform geben und für 30 - 40 min braten.
Ich hatte dazu gebratene Knödel und Rotkraut.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen