Freitag, 14. Januar 2011

mein Samstagskuchen.......Wickelkranz



Den gibts bei mir immer zum Samstagskaffee




Zutaten
für den Hefeteig

1 kg Mehl
100 gr Zucker
0,5 l Milch
2 Würfel Hefe
200 gr zerlassene Butter
1 Ei
1 Prise Salz

Zutaten für die Füllung

100 gr Butter o. Magarine
100 gr Zucker
1 Becher Creme fraîche
40 gr Backkakao
1 Tl Bittermandelaroma
100 gr Haselnüsse gemahlen
1 Tüte Rosinen



Zubereitung
-Die Margarine im Topf oder Mikrowelle schmelzen -1/2 Liter Milch lauwarm erwärmen,100 gr. Zucker einrühren -Die zwei Würfel Hefe einbrökeln,1x durchrühren und gehen lassen, bis sie doppelt so hoch ist


-Während dieser Zeit in einer Schüssel 1 kg Mehl,100 gr. Zucker und ein Ei verrühren, dann die geschmolzene Margarine und die gegangene Hefemilch -Gut 5 Minuten durchkneten

Den gekneteten Teig an einem warmen Ort,in einer Schüssel, gehen lassen bis er gut doppelt so hoch ist



Den Teig in 2 Teile teilen.
aus einem Teil mache ich einen Rosinenzopf
aus dem anderen Teil einen Wickelkranz  und  oder Schneckenkuchen









Zubereitung Füllung:

-Butter auf kleinster Stufe schmelzen -Zucker einrühren -Kakao einrühren und Bittermandelaroma hinzufügen - Langsam die Nüsse einrühren -Creme fraiche unterrühren

Wichtig ist dass die Masse nicht zu heiß wird oder ist,weil sich sonst die Butter absetzt

Diese Mischung gleichmäßig auf dem Teig verteilen Nach Belieben (nicht zu viel) Rosinen verteilen .

Die Teigflächen zu einer Wurst rollen und flechten








 Den Zopf auf ein Blech legen und mit Milch bestreichen
Es ist soviel Teig , dass es problemlos für 2 Kuchen reicht.
Wenn ich nur einen Rosinenzopf mache , knete ich in der letzten Minute die Rosinen unter , teile den Teig in 6 Teile und forme sie zu Würste...........damit flechte ich immer 3 zusammen zu einem Zopf
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und den Wickelkranz ca 40 min backen die Zöpfe etwas weniger ca 30 min .
Das kommt aber sehr auf die Größe an , die man wählt.



Kommentare:

  1. Für dich! Hier kommt der Liebste Blog Award: http://irenesleckereien.blogspot.com/2011/01/habe-ihn-bekommen-den-liebster-blog.html
    L G
    Irène

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Sieht ja aus wie frisch aus einer Bäckerei. Klasse!
    Dir schicke ich auch liebe Grüße ausm Saarland ;o)

    AntwortenLöschen
  3. Ja sieht fast ähnlich aus :) Muss ja zugeben den essen wir gerne im Winter

    AntwortenLöschen