Freitag, 2. Dezember 2011

Amarena Brioche








Gestern war Hefebacktag.
Zum Einen hab ich den Sahne Brioche   von Irene gebacken ,
zum Anderen einen Amarenastollen. Dieses Rezept gibt es später.

Also der Brioche war locker , oberlecker    und gibt’s ab jetzt öfter.
Ich hab nur flüssige Vanille???  =  Vanille Aroma ??? ( Hatte beides nicht im Hause )
gegen echte Vanille  ausgetauscht.
Da ich noch ein paar Zutaten vom Amarenastollen übrig hatte , hab ich diese in Brioche Muffins verarbeitet.
Einfach etwas  Briocheteig in kleine Kugeln formen , ausrollen und in eine Muffinform legen




Marzipan mit etwas Sahne und Rum verrühren und auf den Teig geben. Darauf einen Teelöffel voll Kirschmarmelade,in meinem Fall war es schon eine Amarena-Kirschmarmelade und darauf noch mal eine Amarena Kirsche mit etwas Hefeteig bedecken…20 min backen ….. leckere Resteverwertung



Kommentare:

  1. Das sieht ja mal wieder köstlich aus! :D

    AntwortenLöschen
  2. Huhu liebe Martina,

    wunderschön sind sie geworden!!
    Gute Idee mit den Muffinförmchen, will ich auch immer machen und wenn es soweit ist, ist es wieder vergessen ;o((
    Ich freue mich dass sie Euch geschmeckt hat ,O))

    Ganz liebe Grüße
    Irène

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Martina
    die sehen einfach super lecker aus.
    Muss ich auch mal ausprobieren, aber im Moment fehlt mir einfach die Zeit..... wünsche Dir noch einen schönen Abend. LG Ulrike

    AntwortenLöschen