Sonntag, 29. Januar 2012

Bratapfel Blechkuchen mit Bienenstich - Haube und eine nette Auszeichnung









Teig

375 gr Mehl
100 gr Zucker
200 gr Butter   
2 Eier
Vanille gemahlen oder das Mark einer Schote
½ TL Backpulver
Eine Prise Zimt

Belag 

7 Äpfel gewürfelt
1TL Zitronenschale gerieben
Saft einer Zitrone
75 gr Butter
75 gr Zucker
200 gr   Rosinen eingegt in Kahlua ,man kann aber auch andere nehmen

100 gr Marzipan

Haube

60 gr Butter
120 gr Zucker
200 gr Mandelblättchen

5 Esslöffel Milch oder Sahne
   


Die Zutaten für den Teig gut verkneten. In Folie wickeln und im Kühlschrank 30 min  ruhen lassen. Nach dem kühlen, den Teig  auf Backpapier ausrollen und auf ein Backblech legen.






Belag 

 
den Zitronensaft, Schale und Zimt  mit den gewürfelten Apfelstücken mischen. Butter erhitzen und den Zucker, Rosinen  und Äpfel darin 10min. dünsten.Etwas erkalten lassen . Apfelmasse auf dem Teig verteilen. Marzipan in kleine Stücke schneiden und zu den Äpfeln geben.







Haube

 
Butter Zucker in einen Topf geben ,karamelisieren ,Mandelblättchen und Milch  oder Sahne dazu und aufkochen lassen. Es sollte eine gut streichfähige Masse sein.Wenn sie zu steif ist ,noch ein wenig Milch zugeben. Alles über der  Apfelmasse verstreichen. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180° 40 – 45 min  hellbraun backen.



Und als schönen Abschluß am Sonntag , hat mir Moni von Kochzauber 
noch diesen netten Award verliehen ,ohne Bedingungen ,nur als nette Geste.
Vielen Dank Moni

1 Kommentar:

  1. Dein Kuchen sieht ja soooo lecker aus, den könnte ich gerade einfach so "verdrücken"!
    GGLG
    Dea

    AntwortenLöschen