Sonntag, 1. Januar 2012

Entenbrust mit Kirschsoße und Mandelnocken





Ein frohes neues Jahr wünsche ich euch .
Bin noch etwas angeschlagen aber schon wieder auf dem Weg .
Und damit es genauso gut anfängt wie es aufgehört hat , hier ein leckeres schnelles aber auch ein festlches Rezept von mir.




Dieses Gericht lässt sich prima vorbereiten.




Für 6 Portionen
Zutaten: 4 Entenbrustfilets
 Salz, Pfeffer, Koriander
 150 g Schalotten, 150 ml Portwein,
1 Glas Entenfond (400 ml),
2–3 kleine Thymian und Majoranzweige,
200 g Schattenmorellen (Glas),
1 EL Butterschmalz             
Mandelnocken:
750 gr Kloßteig halb und halb  ( selbstgemacht oder Fertigprodukt.)
100 gr Mandeln abgezogen und gemahlen.
Speckbohnen:
200 gr Bauchspeck gewürfelt.
2 Zwiebeln gewürfelt.
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Ein paar Stunden vorher:

Die gemahlenen Mandeln trocken in einer beschichteten Pfanne  gut anrösten. Abkühlen lassen.
Den Kloßteig würzen und mit den Mandeln vermengen.
Mit zwei Löffeln Nocken abstechen . Auf eine Platte legen und mit Folie abdecken.

Bohnen putzen und eventuelle Fäden ziehen. Bissfest garen und abschrecken.

Kirschen absieben und Saft auffangen.

Info : Für die Kirschsoße  hab ich eigene eingekochte Kirschen verwendet. Die hab ich zur Kirschenzeit in Dunst eingekocht.d.h. ohne zusätzliches Wasser oder Zucker. Demzufolge hatte ich reinen Kirschsaft zur Verfügung .

Schalotten würfeln und in Butterschmalz angehen lassen. Mit Kirschsaft und Portwein ablöschen .Auf die Hälfte einreduzieren lassen.Die Kräuterzweige und Entenfond zufügen und würzen. Nochmals ein paar Min offen kochen lassen. Absieben und beiseite stellen.

 30 min vor Servierbeginn:

Backofen auf 180 Grad (Heißluft: 160 Grad) vorheizen. Haut der Entenbrustfilets jeweils kreuzweise einritzen. Filets mit Salz, Pfeffer und Koriander einreiben.
 Je 2 Entenbrüste mit der Hautseite nach unten in einer heißen Pfanne ca. 3 Minuten kräftig anbraten. Wenden, auf der Fleischseite weitere 3 Minuten braten. Nebeneinander mit der Hautseite nach oben in eine flache, feuerfeste Form legen. Restliche Entenbrüste braten. Dann im Ofen auf der zweiten Schiene von unten ca. 10 Minuten braten.

In der Zwischenzeit:
 
Die Nocken  in heißem Wasser gar ziehen lassen.

die Pfanne mit dem Bratfett erhitzen und die vorgekochte Kirschoße  incl.  den Kirschen zufügen .Erhitzen und mit einem Stück kalter Butter binden.

In einer weiteren Pfanne Speck und Zwiebel bräunen. Die Bohnen zufügen und erhitzen.

Entenbrüste herausnehmen und so in Alufolie einschlagen, dass die knusprige Haut frei bleibt. 5 Minuten ruhen lassen.Die Nocken abschöpfen.Entenbrust aufschneiden und mit Nocken und Bohnen servieren.


Kommentare:

  1. Huhu liebe Martina,

    ich liebe Entenbrüste, muss aber gestehen sie nie selbst zubereitet zu haben, ich bekam sie immer bei gute Freunde serviert ;o))
    Ich denke ich werde es mal wagen ;o)), das ganze Rezept hört sich auch total lecker an!!!

    Ganz liebe Grüße
    Irène

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Martina
    da hätte ich gerne mit gegessen, das muss ja super lecker gewesen sein... Liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen