Montag, 5. März 2012

3 Käse Ravioli mit geschmolzenen Tomaten und Salbeibutter






 400 gr Hartweizengrieß
 4 Eigelb 
2 Eier
 1 Teel.Salz 
150 gr Spinat frisch
 1 Zwiebel 
100 gr Ricotta 
100 gr Ziegenkäse
 100 gr Ingwerkäse
 Pfeffer , Salz
 100 gr Butter
 einige Salbeiblätter
 700 gr Cherry Tomaten


Hartweizengriess auf dem Tisch ausschütten, in der Mitte ein Loch machen Eier in der Mitte des Grieß aufschlagen Salz, zugeben Wasser falls nötig, falls zu feucht etwas Hartweizengriess nachgeben .Teig kneten bis erhomogen ist, nicht zu trocken machen, es kommt noch Mehl / Griess dazu beim auswallen
Unter Klarsichtfolie ruhen lassen .
Teig auf dickerer Stufe 3 mal durch die Maschine lassen, mit Griess/Mehl bestäuben, zusammenfallten und dann wieder durch die Maschine lassen. Teigrand darf nicht mehr ausfransen, auf gewünschte Dicke auswallen Wer keine Maschine hat , muß das von Hand so dünn und gleichmäßig wie möglich auswallen


Die Zwiebel würfeln und den Spinat putzen und die Stiele entfernen.Die Zwiebel andünsten und den Spinat zugeben und zusammenfallen lassen.Mit Salz und Pfeffer würzen.etwas abkühlen lassen.Danach kleinhacken.In eine Schüssel geben und den Käse kleingeschnitten bzw. gerieben dazugeben.Alles zu einer geschmeidigen Masse verkneten.Evtl nochmals abschmecken.


Den dünn ausgerollten Teig auf oder in eine ausgemehlte Ravioliform legen und die Käsemasse in nussgroße Stücke darauf verteilen.Ein zweites gleichgroßes Teigstück darüberlegen und verschließen.Bei meiner Form musste ich nur noch mit dem Rollholz darüber rollen. Die fertigen Ravioli nicht zu dicht beienander lagern.


Wasser aufsetzen.
Die geschmolzenen Tomaten fertigstellen.
Die Tomaten waschen. Den Zucker in einer Pfanne karamelisieren lassen, die Butter darin schmelzen und die Tomaten darin schwenken bis sie aufplatzen. Temperatur runter stellen  Mit Pfeffer aus der Mühle würzen und warm halten.
 Die Ravioli im heißen Wasser ca 5 min ziehen lassen.


In der Zwischenzeit die Butter bräunen und die Salbeiblätter kurz anbraten. Die fertigen Ravioli in der Salbeibutter schwenken und mit den geschmolzenen Tomaten und Ruccolasalat servieren



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen