Mittwoch, 2. Mai 2012

pikante Sherry Brötchen





Super leckere Brötchen für ein Büffet , da sie sehr gut kalt schmecken.
Ich konnte sie nur nicht wirklich gut mit dem Gelee füllen ,da ich einen kleinen Denkfehler in meiner Kreation hatte.
Hab aber unten richtig beschrieben wie es gehen müsste.
Ich hab den Teig in einer Stärke ausgerollt...deshalb ist die Füllung nicht ganz im Teig verschwunden.
Ich bin schon partytaugliche Rezepte am ausprobieren da mein Papa im Sommer 80 Jahre wird .Ich  bin für den Tag der offenen Tür verantwortlich  und kann den obligatorischen belegten Brötchen gar nicht ab.
Das ist defintiv ein Rezept dass ich machen werde.



Teig:
300gr Mehl
20gr Hefe
125 ml lauwarme Milch
30 gr weiche Butter
1 Ei
1/2 TL Salz
Pfeffer 
Muskat Nuss
1 Eigelb verschlagen zum verstreichen
Sesam zum bestreuen.

Füllung:
200 gr Schweinemett
1 Karotte 
1 Zwiebel
1 Eigelb
2 Sardellen
1 Knoblauch
1 Stiel Lauch
1 BundBärlauch
Salz und Pfeffer,
etwas Chili
Olivenöl

Gelee:
125 ml Tomaten oder Fleisch Fond ; ich hatte eine klare Tomatensuppe aus meinem Vorrat.
4 Blatt Gelatine
125 ml Sherry
2 Lorbeerblätter
Pfeffer Salz  und optional eine Prise Zucker ( nur bei Tomaten Fond )



Zubereitung:
Die Milch mit der Butter leicht erwärmen bis die Butter geschmolzen ist .
Auf handwarme Temperatur abkühlen lassen.
Die Hefe hineinbröckeln und gehen lassen.
Das Mehl mit Salz  und Gewürzen mischen.

In eine Schüssel geben und mit der Hefemilch und dem Ei zu einem glatten Teig verarbeiten.
Zu einer Kugel formen und an einem warmen Ort gehen lassen , bis er sich verdoppelt hat.

In der Zwischenzeit :
Die Karotte fein raspeln , Knoblauch, Sardellen  und Zwiebel fein würfeln , Lauch und Bärlauch  in feine Ringe schneiden.
Das Gemüse in 2 EL Olivenöl andünsten.
Etwas erkalten lassen und dann mit dem Mett gut verkneten .Mit den Gewürzen abschmecken.
Vorsicht mit Salz.
Den Teig in 2 Teile teilen und ein Teil  ca 1 cm dick ausrollen. 
Das andere Teil etwas dicker ausrollen .Damit die Füllung später verschwindet.
Den dünneren Teig rund  (8 cm ) auschneiden und mit Eigelb bestreichen.

Den dickeren Teig in der selben Größe auschneiden und zusätzlic , in die Mitte,  mit einem Schnapsglas ein Loch stanzen.

Aus der Füllung kleine Kugeln formen und auf den ersten Teig setzen.
Den Teig mit dem Loch darüber setzen und an den Nähten gut andrücken.
Mit Eigelb bestreichen und mit Sesam bestreuen.
Wieder gehen lassen.



In der Zwischenzeit :
 Den Backofen auf 200 Grad vorheitzen.
Gelatine in etwas Wasser einweichen.
Den Fond mit dem Sherry und den Lobeeerblättern aufkochen und etwas einreduzieren lassen.
abschalten und zur Seite stellen
Lorbeer rausfischen und mit Gewürzen abschmecken .
Die ausgedrückte Gelatine darin auflösen  

Die Brötchen ca 15 min backen .
Danach aus dem Ofen nehmen, 10 min abkühlen lassen und mit dem Gelee füllen.
Erkalten lassen.
Ich kann mir diese Brötchen gut  mit den verschiedensten Füllungen vorstellen.
Übrigens die Hörnchen auf dem Bild snid mit der gleichen Füllung gefüllt.
Der Teig war ein Croissant Teig zum selberbacken.



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen