Donnerstag, 27. September 2012

unser täglich Brot gib uns heute


die Blogevents werden immer kreativer .( hier gehört ein ganz großer Smilie hin )........neuerdings will Heike eine geschmiert  bekommen.....nämlich ne Brotscheibe, Stulle, Pausenbrot,oder wie sie regional alle genannt werden.

Als Kind war es bei mir entweder ein "Worschtbrood " , ein Zuckerbrot  aber ohne Peitsche,
eine " Harzschmier " oder  "Sießschmierbrood " oder ganz klassisch eine " Eierschmier "




Kennt das noch jemand von früher ? Zuckerbrot ?



Hab ich als Kind geliebt.
Dick mit Butter bestrichen und dann Zucker darüber....zusammengeklappt und hinein damit.
War sicher nur halb so kalorienreich wie heute ein Nutellabrot.
Harzschmier ist das selbe nur mit Fenner Harz also Zuckerrübensirup.
Sießschmierbrood ist ein Brot mit Marmelade
Worschtbrood und Eierschmier gibts bei uns heute noch. Wobei das Worschdbrood heute gebraten ist.




Bei uns bin ich  heute auch noch der eigentliche Brotesser .Wärend meine restliche Familie gerne mal zum Baguette oder Brötchen greift .............ess ich gerne Brot jeglicher Art nur dunkel sollte es sein.Also kein Weizenbrot.Von Roggen über Vollkorn bis zum Eiweißbrot ist es mein Essen.
Meine Großeltern haben sich öfter mal ein Brot mit Butter und Salz geschmiert.
Ist mir persöhnlich  aber zu fad.
Meine Lösung  ist eine selbstgemachte Kräutermischung  aus frisch getockneten Kräutern aus dem Garten und ein paar Gewürzen. Gerne auch mit ein paar frischen Tomaten .
Das Rezept dazu schreib ich morgen ...ich kann gerade nicht mehr.

uuuups 4 Tage später....


Hätt ich doch beinahe vergessen das Rezept
von dem Butterbrotgewürz.
Vorab sei aber gesagt ...alle kräuter sind frisch aus meinem Garten getrocknet.
Wie es sich mit gekauften getrockneten Kräutern verhält kann ich also nicht sagen.



3 EL getr. Bärlauchblätter
8 EL getrocknete Kräuter ( Majoran,Oregano,Liebstöckel Basilikum) in gleicher Menge
1 TL Thymian , Rosmarin, Koriander gemahlen
1 Lorbeerblatt
1 EL brauner Zucker
2 EL Tomatenpulver (komplett getr.Tomaten gemahlen)
1/2 TL gemahlener Knoblauch
1 TL Pul biber
50 gr Röstzwiebel gemahlen
1/2 TL Pfeffer 
1/2 Tl Chili gemahlen 
Das Ganze wird durchgemixt und mische ich dann mit 80 gr selbstgemachtem Kräutersalz.
feeeerttttisch





Butterbrot Event

Mittwoch, 19. September 2012

Tomatentarte



Das ist heute die 1004785 tgste Tomatentarte aber bislang die beste.
Sie stammt aus der Feder von auchwas
für alle die im Moment  noch mit der  Tomatenschwemme am kämpfen sind. Natürlich auch für alle anderen, die müsst ihr probieren.
das   Rezept   hab ich genau so übernommen( nur mit den Sardellen war ich etwas sparsamer) und bin einfach nur begeistert.
Ich bin im Moment etwas angeschlagen und kann nicht lange am Computer sitzen deshalb entnehmt das Rezept bitte dem Link.

Eine ganz tolle Verwendung für mein selbstgemachtes Kräuterblüten Salz und den Lavendel Zucker









 

Mittwoch, 5. September 2012

Tomatenschwemme !!! Bauernsalat mit Tomatenessig



was ist das denn für Quatsch heute mit dem Internet.......ich kann überall hin in Facebook zur Email adresse aber nicht zu eure Blog oder zu google.........freischalten muss ich den Post vom iPhone aus und hoffe dass es funktioniert.



Die Tomaten müssen weg...........jedes Jahr dasselbe und jedes Jahr eine neue Herausforderung.
Heute  gab es bei diesem schönem Wetter mal wieder einen Salat aber nicht irgendeinen ......
das heißt eigentlich schon aber der Schwerpunkt bei diesem Post liegt eigentlich bei dem Essig.
Vorgestellt hab ich ihn ja schon hier und nun hab ich ihn abgesiebt , verfeinert und ausprobiert.
Bevor die Tomaten Saison im Garten zu Ende geht ....gibts noch schnell das Rezept zu dem Essig.........da wartet schon jemand sehnsüchtig........

Ist eigentlich ganz easy nur die Tomaten müssen vollreif und geschmackvoll sein sonst wird das nix.
Da dieser Essig ein Prototyp ist hab ich manchmal nur ca. Angaben.........ich wollte auch eigentlich nur testen ob ich einen Essig hinkriege der wirklich nach Tomaten schmeckt.Aber ein Blogger kann nicht auf den zweiten Ansatz warten der dann ordentliche Mengenangaben hat.
Deshalb muss man bei dem  Rezept  auch das "Kleingedruckte " lesen
Ich hab mir nämlich mal einen  sauteuren Tomaten Balsam gekauft der geschmacklich gut war aber ich und einige andere konnten ihn keiner Geschmacksrichtung zuordnen........und wenn Tomate draufsteht sollte er wenigstens den Hauch von Tomatengeschmack haben.
Das ist mir mit diesem Essig gut gelungen.