Samstag, 18. Januar 2014

Rahmkartoffeln mit gebratenem Wolfsbarsch








4 Personen

1 kg Kartoffeln
1 große Zwiebel
250 ml Gemüsebrühe
200 g Gewürzgurken ( Glas )
4 Wolfsbarsch Filets mit Haut
Butterschmalz
1 Becher Creme fraiche
Dill frisch
Salz und Pfeffer.
Mehl


Kartoffeln schälen und in Würfel  schneiden .Zwiebel abziehen und fein hacken.
Butterschmal zerlassen und darin die Zwiebelwürfel anschwitzen.
Kartoffeln zugeben und kurz mit angehen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen.
Gemüsebrühe angießen und einmal aufkochen lassen.Mit aufgelegtem Deckel ca. 15 min bei schwacher Hitze köcheln lassen.
Die Gewürzgurken fein würfeln.

Fischfilets waschen und trocken tupfen.
Mit Salz und Pfeffer würzen und in Mehl wenden.
Überschüssiges Mehl abklopfen. und in einer beschichteten Pfanne  auf der Hautseite 4 min braten und nochmal eine Min auf der Fleischseite.
Das richtet sich aber nach der Dicke der Filets, meine waren nicht sehr dick.

Wenn die Kartoffeln weich sind, die Gewürzgurken , Creme fraiche, Dill  und 5 EL Gurkensud unterrühren.

Kommentare:

  1. Hmm, das ist ja mal was Feines!!
    Schönes Wochenende wünsch ich dir, liebe Martina
    Grüßle
    Chris

    AntwortenLöschen
  2. Картофената гарнитура много ми допада като идея! Лавракът е много вкусна риба. Прекрасна рецепта, Мартина! Поздрави!

    AntwortenLöschen
  3. Hmmmm, das ist wirklich was ganz Feines, und bestimmt sau lecker ;-)

    AntwortenLöschen