Sonntag, 10. April 2016

Kokos Käsekuchen mit Kirschen









Kirsch - Käsekuchen mit Macarpone und Kokos ....pures Hüftgold
das Rezept stammt aus der Lecker Bakery  1/2013
mit kleinen Veränderungen von mir.





Für den Teig:

250 gr Mehl
75 gr Zucker
125 gr kalte Butter
1 Pk Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Ei

alle Zutaten zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Für eine Stunde kaltstellen.

für die Füllung:
125 gr Zucker
500 gr Mascarpone
500 gr Sahnequark
4 Eier
35 gr Speisestärke
80 gr Kokosraspel geröstet
1 Glas Kirschen
1 Pk Tortenguss rot
etwas Kirschlikör oder Kirschnaps
Saft und Schale einer Bio Zitrone

Den Ofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.
Kokosraspel in einer Pfanne trocken anrösten bis sie anfangen zu duften aber nicht bräunen.
Mascarpone, Speisestärke, Quark, Zucker Eier, Zitronensaft und Abrieb gut miteinander verrühren.
Die erkalteten Kokosraspel unterheben.

Den Mürbeteig ausrollen und eine 28 er Springform damit auslegen, dabei den Rand etwa 4 cm hochziehen.
Die Käsemasse darauf geben und glatt streichen.
Auf der untersten Schiene ca 1 Stunde backen.
Bei geöffneter Backofentür ein paar Minuten stehen lassen.
Danach herausnehmen und vollkommen auskühlen lassen. Zum Beispiel über Nacht.

Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen und den Saft auffangen.
Den Tortenguss mit 250 ml Kirschsaft klümpchenfrei verrühren und kochen lassen.
Zum Schluß etwas Schnaps oder Likör zufügen.
Natürlich nicht wenn Kinder mitessen.
Die Kirschen auf dem Kuchen verteilen und den Guss darüber glattstreichen.
Erkalten lassen.


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen