Freitag, 23. September 2011

Spaghetti Kürbis Bolognese oder Kürbis Spaghetti Bolognese??????? !!!!!!!!




Mein erstes Mal.....mit Spaghetti Kürbis
Hokaido und Butternut hab ich schon öfter probiert Spaghetti Kürbis hatte nun bei mir Premiere.
Bis dato hab ich mir auch nie Gedanken darüber gemacht warum der Kürbis so heißt wie er heißt.
Als ich Anfang der Woche verkündete , es gibt Sphagetti aus Kürbis, wurde ich schräg angeschaut mit der Bemerkung............Viel Spaß beim basteln.........Die dachten warscheinlich ,ich würde den ganzen Kürbis in feine Spaghettis schneiden.So richtig konnte ich es mir auch nicht vorstellen,wie das funktionieren sollte.Ist aber kinderleicht.
Richtige Spaghettis sehen zwar anders aus aber ich glaube das lag aber auch an der Kochzeit.
Meine " Spaghettis " sahen doch eher wie gelbes Sauerkraut aus.
Ich habe aber die Kochzeit auch überschritten.Im WWW stand ca 45 min. Bei  mir waren es doch noch 10 min mehr.
Geschmeckt hat er trotzdem .Ich könnte mir vorstellen ,dass bei weniger Kochzeit die Fäden größer geblieben wären und auch noch"  Biss " gehabt hätten.
Ich werde es aber wieder probieren.





1 Spaghetti Kürbis


Für die Soße:

1 große Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2-3 Möhren
2 Stangen Staudensellerie, 
Butterschmalz
700 g  Rinder Hack
Zucker
1 gehäufter EL Tomatenmark
1 Lorbeerblatt, 5 Stiele Thymian 
Edelsüß-Paprikapulver
frisch gemahlener Pfeffer
2 Dose geschälte Tomaten (850 g) 100 ml Rotwein 
500 ml Rinderbrühe oder -fond
etwa 150 ml Tomatensaft
Meersalz
Piment d'espelette
Ziegen Hartkäse geraspelt


Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und fein würfeln. Möhren und Sellerie putzen, abspülen und fein würfeln. 1 EL Butterschmalz in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen, das Gemüse darin bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten braten. Herausnehmen und beiseite stellen.

 Noch einen EL Butterschmalz in die heiße Pfanne geben. Hack  dazugeben und bei starker Hitze so lange braten, bis das Hack braun angebraten ist und sich Röststoffe gebildet haben Dabei das Fleisch mit einem Pfannenwender immer wieder zerdrücken, damit es krümelig wird. . Das Tomatenmark unterrühren und noch weitere 3 Minuten braten.
Zum Schluss mit einer großen Prise Zucker würzen

Die restlichen Zutaten bis auf den Tomatensaft zugeben  und bei kleiner Hitze 1,5 bis 2 Stunden schmoren lassen. Gelegentlich umrühren, je nach Bedarf etwas Tomatensaft dazugießen, falls die Soße zu dick ist. Zum Schluss so viel Tomatensaft dazugießen, dass die Soße die richtige Konsistenz hat.

Eine Stunde vor Ende der Garzeit , einen großen Topf mit Wasser zum kochen bringen.
Den Kürbis rundum mit einer Rouladennadel oder ähnlichem einstechen.und 45 min leise kochen lassen.
Der Kübis ist gar wenn die Haut auf Druck nachgibt.

Den Kürbis aus dem Wasser nehmen und 5 min abkühlen lassen.
Mit einem scharfen Messer in zwei Hälften schneiden und mit einer Gabel vorsichtig das Fruchtfleisch der Länge nach auskratzen.




Sofort auf den Teller geben, mit Soße übergießen und mit Käse bestreut servieren

1 Kommentar:

  1. Hi Martina ,ich hab letztes Jahr auch einen Spaghettikürbis gemacht und eben noch mal schnell nachgesehen.Ich habe ihn 45 min gekocht,und die Spaghettis waren da auch nicht länger als bei dir.Biss hatten sie allerdings,und wenn ich mich richtig erinnere,stellenweise sogar für meinen Geschmack etwas zuviel.
    Bei mir war es auch umgekehrt wie bei dir .Ich wußte,warum er so heißt,aber ich mußte ewig suchen,bis ich endlich einen gefunden hatte ;-)

    LG Elke

    AntwortenLöschen