Freitag, 22. April 2011

Erdbeerrolle











Für den Biskuitteig:
4 Eier getrennt
3 EL kaltes Wasser
4 gehäufte EL Zucker
6 gehäufte EL Mehl
1 Prise Salz
1 Messerspitze Backpulver


Für die Füllung:
500 g Erdbeeren
300 ml Schlagsahne
250 gr Frischkäse
1 Päckchen Vanillezucker
2 EL Puderzucker
1 - 2 Päckchen Sahnesteif


Zubereitung:

Den Backofen auf 200 ° C vorheizen.
Die Eier trennen, in zwei verschiedene Rührschüsseln geben.
Nun mit dem elektrischen Handmixer zuerst die Eiweiße zu steifem Eischnee schlagen.
Die Eidotter zusammen mit kaltem Wasser 1 Minute schaumig aufschlagen. Den Zucker hinzu geben und solange mit dem Mixer weiter schlagen, bis ein heller, dicker Eierschaum entstanden ist.


Das Mehl mit Backpulver und einer Prise Salz mischen und etwa 2/3 davon mit dem Rührlöffel locker unterrühren.
Anschließend das restliche Mehl abwechselnd mit dem steifen Eischnee locker, dennoch gründlich unter den Teig heben.
Den gesamten Biskuitteig auf das mit Backpapier ausgelegte Kuchenblech geben und alles gleichmäßig dick auf dem Blech verstreichen.
Sofort in den vor geheizten Backofen, auf der mittleren Einschubleiste einschieben und in etwa 10 - 12 Minuten hellgelb backen.
Ein Küchentuch ....natürlich ein sauberes ....mit Zucker ausstreuen
Den fertig gebackenen Biskuitkuchen aus dem Backofen nehmen, mit dem Backpapier aufheben und auf das vorbereitete Küchentuch stürzen.
Den Biskuitboden sofort mit Hilfe des Küchentuches zu einer Rolle aufrollen und für etwa 30 Minuten oder länger zum Auskühlen zur Seite stellen.
Oder den Biskuitboden auf ein zweites Stück Backpapier stürzen, zusammen mit dem mit gebackenen Backpapier flach liegend ganz erkalten lassen.
Anschließend erst das Backpapier abziehen, füllen und aufrollen.

In der Zwischenzeit die Erdbeeren waschen, abtropfen lassen.
3 - 4 Erdbeeren für die Dekoration zur Seite legen, die Hälfte  der Erdbeeren in kleinere Würfel  schneiden. Die andere Hälfte pürieren.

Die Sahne kurz mit dem Mixer anschlagen, anschließend den Puder - und Vanillezucker und nach und nach das Sahnesteifpulver, in die Sahne einrieseln lassen.
Die Sahne zu steifer Schlagsahne schlagen.
Die pürierten Erbeeren unter den Frischkäse rühren und die Hälfte der geschlagenen Sahne vorsichtig unterheben
Den ausgekühlten Biskuitkuchen auf dem Küchentisch wieder vorsichtig entrollen, ( hat bei mir nicht so richtig geklappt ).
Mit etwa 2/3 der Erdbeersahne bestreichen.
Die Erdbeerstückchen gleichmäßig verteilt darüber streuen.
Die Rolle nun mit beiden Händen so fest aber vorsichtig wie möglich zu einer Rolle formen.
Mit dem Rest der Sahne und den Erdbeeren dekorieren .Vor dem Anschneiden für etwa 2 - 3 Stunden, noch besser über Nacht, kühl stellen.

Das grüne auf der Torte ist übrigens eine geniale Zuckermischung
Basilikum Limetten Zucker nach einer Idee von Kerstin und  Fertigstellung von meinem Sohn

und ausserdem hab ich die Rolle etwas groß gemacht........ich hatt gar keine passende Platte dafür.

Kommentare:

  1. ich bewunder ja jeden der so eine Rolle hinbekommt, bei mir bricht sie immer...

    AntwortenLöschen
  2. Hab den leckeren Kuchen gesehen und sofort Gelüste bekommen ;o) .... jetzt ein Stück davon hmm das wär´s ... der Zucker sieht von der Optik echt genial aus ... wie gut das uns die Ideen nie ausgehen .
    Ich wünsche Dir & Erik ne gute Nacht .

    Lg das Kerschdiiin

    AntwortenLöschen
  3. Lecker! Ich freu mich auch schon auf die ersten Erdbeeren!

    AntwortenLöschen
  4. @Kate
    auf die ersten heimischen Erdbeeren freu ich mich auch schon.....schmecken doch viel aromatischer.
    @Kerstin
    Ja ....wo wären wir ohne unsere Ideen?.....grins
    @Gourmet Büdchen
    Tröste dich.......mir ist sie auch gebrochen...ist immer so ...wenn man es besonders schön machen will....lach...
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  5. Huhu liebe Martina, ich liebe Erdbeerrolle, wunderschön sieht sie aus Deine Rolle, toll gemacht.

    Liebe Grüße und schönes Osterfest für Dich un Deine Familie sendet Dir
    Gaby

    AntwortenLöschen