Montag, 25. April 2011

Salatplatte


Kinder........... das waren Ostern ..........herrliches Wetter..........gute Stimmung.......einfach klasse.
Von Karfreitag an eigentlich nur auf Achse.zwischenzeitlich kurz mal nach Hause duschen ,umziehen kurz relaxen und auf zur nächsten Feier
Geplant war eigentlich nur Kaffee bei den Großeltern.Aber die ungeplanten Partys sind doch immer die besten.
Mein Göga hat sich extra noch den Stress mit dem Ostereinkauf gemacht.Ich hab mich geweigert , mich in den Ostertrubel zu stürzen...... Göga ist da schmerzfreier...........ok der hat ja auch Zeit..........wenn er einkaufen geht.
Auf Nachfrage , was er denn mitbringen sollte, bekam er die Antwort : einmal das Gemüseregal ....ich zauber dann    ......grins.........das hat er denn auch wörtlich genommen.Von A wie Auberginen bis Z wie Zucchini hatte er aber auch alles mitgebracht

Nun waren wir aber nicht wirklich zu Hause um das auch zu verkochen.Alles was sich hält hab ich eingeschweißt und alles andere heute in der  Salatplatte  verarbeitet..........Männer müssen aber auch immer so übertreiben.....






Zutaten :
grüner Salat
Tomaten
Salatgurke
hartgekochte Eier
frische Champignons und Kräutersaitlinge
Karotten
Paprika gelb
Petersilie
Schnittlauch
Dill
Weißweinessig
Pfeffer ,Salz
gutes Sonnenblumenöl
Senf
Zitronensaft
Zwiebel und Curry

und Hähnchenschnitzelchen für meine Eiweißfanatiker....ohne Fleisch ist  für die kein Essen eine vollwertige Mahlzeit

Zubereitung:

Ein richtiges Rezept habe dafür eigentlich nicht.
Aus den Karotten hab ich aus Zitronensaft, Salz ,Pfeffer , einer Prise Curry und etwas Sahne einen Karottensalat gemacht.
Aus den Gurken  !!!!!! (eine hätte ja nicht gereicht) hab ich aus Essig Dill , Senf , Salz  , Zucker,  Pfeffer und Öl einen Gurkensalat gemacht.

Die Tomaten aufgeschnitten.
Den Kindern die Ostereier geklaut und geviertelt.
Den Spargel mit Salz  , Zitronensaft  , Zucker und einem Stückchen Butter gekocht.
Den Paprika in Streifen geschnitten und die Pilze geputzt und in Butter angebraten.
Die Kräuter kleingehackt.

Und zum Schluss die Hähnchenschnitzelchen......ausnahmsweise ein TK Produkt.(für Notfallzeiten ,wenn Mama mal ausfällt )Meine Männer können das auch frisch zubereiten....aber es macht sich keiner die Arbeit ,wenn ich nicht da bin....ich weiß das genau.
Alles schön in Schälchen verteilt und nun konnte sich jeder nach Belieben bedienen.

Und wisst ihr was übrig blieb?
die Kräuter zum überstreuen...........nur ich hab den Teller damit dekoriert....alles Banausen.



1 Kommentar:

  1. Stimmt! Das Wetter ist genial. Hab zum ersten mal den neuen garten genutzt , Klasse! Dir auch noch ein schönen "Rest " von Ostern. Gerd

    AntwortenLöschen