Sonntag, 10. Juni 2012

gebackener Spargel mit asiatischer Majonaise








Das Rezept ist von  von Johann Lafer      
Da hab ich am Sonntag vorm Fernseher gesabbert ........und ich bin nicht entäuscht worden.
Ich hab es ohne Veränderung übernommen.


Zutaten für vier Personen


Spargel
16 Stangen weißen Spargel
 ½ Bund Koriander
400 ml Gemüsefond
 2 kl. getrocknete Chilischoten
1 Limette in Scheiben geschnitten
 2 Eier
1 TL Koriander Körner
50 g Mehl
2 Zweige Thymian
 50 g halbsteif geschlagene Sahne
150 g Panko Brösel (asiatisches Paniermehl)
 Zucker
Feines Salz
 Pflanzenfett zum Ausbacken
Weißer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Den Spargel waschen und rundherum gleichmäßig abschälen, die Köpfe dabei aussparen. Danach ca. 1-2 cm der Enden kürzen.
In einem Topf mit Gareinsatz den Gemüsefond zusammen mit Limettenscheiben, Korianderkörnern, Thymian, Zucker und wenig Salz aufkochen. Den Spargel in den Gareinsatz legen, mit dem Deckel verschließen und für ca. 10-12 Minuten dämpfen. Anschließend den Spargel heraus nehmen und auskühlen lassen.
Den Koriander abbrausen und trocken schütteln. Die Blättchen von den Stielen zupfen und fein schneiden (4 Korianderzweige für die Garnitur reservieren).
Die Chilischote putzen, der Länge nach halbieren, das Kerngehäuse entfernen und fein würfeln. Nun die Hälfte des fein geschnittenen Chilis sowie des Korianders unter die Pankobrösel mischen.
Die Eier mit der Sahne verquirlen und mit Salz und weißem Pfeffer würzen.
Die Spargelstangen nun zuerst in Mehl, dann in Ei und zum Schluss in den Bröseln wenden.
Das Fett erhitzen, die Spargelstangen darin goldgelb ausbacken, auf Küchenkrepp abtropfen lassen und zum Servieren mit Salz würzen.

Asiatische Mayonnaise

2 cm geschälten Ingwer 1 TL Senf
1 junge Knoblauchzehe, geschält 3 Eigelbe
Saft und Abrieb von 1 unbehandelten Limette
 2 EL helle Sojasauce
200 ml Pflanzenöl feines Salz
Chili aus der Mühle

Zubereitung:

Ingwer und Knoblauch in feine Würfel schneiden. In einen Messbecher Saft und Abrieb von der Limette, Eigelbe, Senf und Sojasauce geben. Zum Schluss das Pflanzenöl hinzufügen. Nun mit Hilfe eines Mixstabs das Pflanzenöl langsam einarbeiten ohne dabei den Mixstab oberhalb des Öls zu halten (dies verhindert eine Verbindung des Öls mit den restlichen Zutaten).
Anschließend mit einem Teigschaber die zweite Hälfte der gehackten Chili, des Korianders sowie die Ingwer- und Knoblauchwürfel unterheben und mit Salz und Chili aus der Mühle abschmecken. Die Mayonnaise bis zur weiteren Verwendung kalt stellen.
Riesengarnelen
8 Riesengarnelen, küchenfertig (geputzt und ohne Schale)
2 EL Olivenöl
4 junge Knoblauchzehen, angedrückt
2 Thymianzweige
feines Salz
Chili aus der Mühle
1 TL Butter zum Verfeinern

Zubereitung:

Die Garnelen waschen, trockentupfen und leicht einschneiden. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Garnelen zusammen mit Knoblauch und Thymian darin für 3 - 5 Minuten anbraten. Die Butter zugeben, kurz mitbraten und mit Salz und Chili aus der Mühle abschmecken.
Die Mayonnaise tropfenförmig mit Hilfe eines Löffels auf den Teller geben und die Spargelstangen darauf legen. Jeweils 2 Riesengarnelen darauf legen und mit Korianderzweigen garnieren.




1 Kommentar:

  1. Hummm, sieht das wieder lecker aus, jetzt bin ich am sabbern ;o))

    Liebe Grüße
    Irène

    AntwortenLöschen