Samstag, 4. April 2015

Spaghetti Alfredo








Über ein Jahr hat es gedauert und einiges hat sich getan bei mir. Ich hatte viel Stress und irgendwie fehlte mir die Muse zum bloggen.
Nun gibt es hier wieder Leben auf meinem Blog.
Allerdings mit einer kleinen Änderung.
Meine Kinder haben angeregt auch mal einfachere Rezepte und auch mal Grundrezepte
zu verbloggen.
Und sie haben recht,eigentlich sollte es mal ein Onlinekochbuch für meine Jungs werden.
Dieses werde ich nun wieder verstärkt verfolgen.
Einfache und schnelle Küche auch für ungeübte Köche.
Natürlich werde ich auch weiterhin Neues und Aufwändigeres ausprobieren und was lecker ist schafft es dann auch auf den Blog.




4 Personen



500 g Spaghetti

200 g Champignon frisch

200 g gekochter Schinken

200 ml Sahne

100 g Erbsen frisch oder TK

Parmesan frisch gerieben

50 ml Weißwein

Butterschmalz

Pfeffer Salz Muskat

Estragon



Zubereitung



Pilze putzen und in Scheiben ,Schinken in feine Streifen schneiden.

Die Pilze in heißem Butterschmalz goldbraun anbraten.

In der Zwischenzeit die Pasta bissfest nach Packungsangabe kochen.

Den Schinken  zu den Pilzen geben und kurz mitdünsten.

Mit Wein und Sahne ablöschen.

Die Erbsen zufügen und alles mit den Gewürzen abschmecken.

Nochmals  aufkochen und dann 3-4 min ziehen lassen.

Sauce und Nudeln mischen und mit Parmesan bestreut servieren.



Normalerweise gehört in die Sauce noch Estragon aber den hatte ich leider nicht frisch und den getrockneten mag ich nicht.

Kommentare:

  1. Mmmmh, das sieht so lecker aus...da läuft mir das Wasser, im Mund zusammen-)
    danke fürs Rezept.

    Wünsche dir ein fröhliches und gesegnetes Osterfest!

    Liebe Grüße Klaudia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Klaudia
    Ich danke dir und wünsche dir ebenfalls ein frohes Osterfest.
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  3. Willkommen zurück liebe Martina,
    ich kann Dich gut verstehen.

    Schöne Ostertage und liebe Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  4. Danke liebe Gaby ,für dich und deine Lieben auch ein schönes Osterfest.
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  5. Schön, das Du wieder da bist, ich freue mich auf Deine Rezepte ;-)
    LG Iréne

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Martina,

    das liest sich sehr lecker bei Dir und ich könnte mir vorstellen, dass ich das auch sehr gerne mögen würde. Gut, den Wein würde ich weglassen, weil hier im Haus prinzipiell beim Kochen auf Alkohol verzichtet wird. Aber ich denke, es schmeckt auch so. ;)

    Viele liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Martina,
    ich habe heute seit langem mal wieder auf Deinem Blog vorbeigeschaut und mich sehr gefreut neue Rezepte von Dir zu finden.
    Willkommen zurück.
    LG
    Traude

    AntwortenLöschen