Mittwoch, 30. März 2011

Lachs-Lasagne die Zweite



 Lachs Lasagne könnte ich eigentlich 2 x die Woche essen. Damit es nicht so eintönig wird hab ich mal was Neues probiert.
Und was soll ich sagen: das wird jetzt glaube ich meine Lieblings Lasagne.
Die Kombi mit den geschmolzenen Tomaten und der Zucchini ist einfach lecker.







Zutaten für 4 Personen

Für die Bechamel


1 Zwiebel, 
3EL Butter 
Salz, Pfeffer,
2 EL Mehl,  
250 ml Milch,
300 ml Gemüsebrühe,
50 ml Weißwein (ersatzweise Brühe)
1 EL frisch gepresster Zitronensaft,
Für die Lasagne 
600 g Lachsfilet
12 Lasagneblätter,
2 Kugel Mozarella,
2 Zucchini,
Handvoll sauerampfer,
1 Glas Tomatensoße oder frisch gekocht, 
geriebener Käse,
ital.Kräuter 

Für die geschmolzenen Tomaten         guckst du hier
300 gr Coktailtomaten,
100 mlTomatenessig
250 mlWasser
150 gZucker
3Lorbeerblätter
1 ZweigRosmarin frisch
3 Stängel
 Thymian frisch
Die Tomaten kreuzweise einritzen und mit heißem Wasser überbrühen.Kurz ziehen lassen, dann die Haut abziehen
Den Zucker in einem Topf karamellisieren lassen, mit dem Essig und dem Wasser ablöschen. lorbeer, Rosmarin und Thymian zugeben. Ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze leicht köcheln lassen. Die Tomaten in eine Schüssel geben und mit dem Sud bedecken. Mindestens 1 Stunde ziehen lassen.
Die Tomaten viertel, entkernen und die Viertel etwas abtropfen.
Etwas Butter und Zucker in einer Pfanne erhitzen und die Tomaten darin kurz schwenken. Salzen und pfeffern und beiseite stellen.



Die Zucchini in längliche Scheiben schneiden und mit Olivenol einpinseln
salzen ,pfeffer und mit Kräutern bestreuen.
ca 5 min unterm Grill gratinieren und beiseite stellen.

 Zwiebel schälen und hacken Die übrige Butter schmelzen,Dabei die Temperatur rechtzeitig herunterschalten, damit die Butter hell bleibt und nicht bräunt. Sobald die Butter geschmolzen ist, die Zwiebel anschwitzen und dann   das Mehl zufügen und sofort mit einem Schneebesen kräftig rühren, damit sich keine Klümpchen bilden.. Milch, Brühe und Wein zugießen und eine Béchamelsauce kochen. ca 20 min ,damit der Mehlgeschmack rauskocht.Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.  Den Lachs  salzen und pfeffern. 
 
Den Backofen auf 190° vorheizen, die Form mit wenig Butter fetten.

Die Tomatensosse kochen oder eine fertige erwärmen...........Ich hab immer selbstgekochte Tomatensosse im Vorrat.

Als unterste Schicht Bechamel ,dann mit Lasagneblätter bedecken,
Nun Tomatensoße  und Zucchini.Nochmal mit Lasagne bedecken.
Dann wieder Bechamel ,den Sauerampfer und den Lachs.Lasagneblätter ,Bechamel geschmolzene Tomaten und den  in Scheiben geschnittenen Mozarella..Zum Schluß ein wenig geriebener Käse.


ca 30 min im Ofen backen.

Kommentare:

  1. Guten Morgen Martina,
    deine Lasagne die 2 te sieht sieht wirklich unwiederstehlich aus.Wünsche Dir einen schönen Donnerstag.
    *** BIRGIT***

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    ich liebe auch Lachslasagne. Mein Rezept ist allerdings ein bischen anders. Mal schauen, vllt. mach ich das hier demnächst mal :-)

    Grüße

    Sonja

    AntwortenLöschen