Sonntag, 3. April 2011

Elsässer Apfelkuchen



Gast Rezept von meinem Sohn Erik






Zutaten

300 gr     Mehl
1 Tl         Salz
ca 100 ml Wasser (kalt)
200 gr Butter .....davon 150 gr für den Teig und 50 gr zum bestreichen
1 kg Äpfel
2 Eier
4 EL Zucker
100 ml Sahne
1 Schuss Calvados

Zubereitung

Mehl in eine Schüssel sieben
Butterflöckchen,Salz und soviel Wasser wie nötig um zu einem geschmeidigen Teig zu kneten.

Für eine Stunde in den Kühlschrank.

Dann den Teig dünn ausrollen und zur Hälfte mit flüssiger Butter bestreichen.Die andere Hälfte darüberklappen.einmal darüberrollen und wieder kaltstellen.Nach 30 min den Vorgang wiederholenund noch mal für 1 Stunde kaltstellen.
Ein großes eckiges Blech einfetten und den Boden mit Backpapier belegen.
Den Teig ausrollen und das Blech damit belegen.

Die Äpfel schälen und in nicht zu dünne Scheiben schneiden.Den Teig damit dicht belegen.

bei 200 ° C ca 20 min backen.
aus der Sahne ,den Eiern ,Zucker und dem Calvados eine Soße rühren und auf den vorgebackenen Kuchen geben.
Nochmal für ca 30 min in den Backofen und fertigbacken.

1 Kommentar:

  1. Liebe Martina,
    Dein Apfelkuchen (bzw. der Deines Sohnes) sieht echt zum Anbeißen aus. Da weiß ich schon wie ich meinen Apfelvorrat diese Woche aufbrauche. Lecker, lecker!
    Viele liebe Grüße und einen schönen Abend!
    Sarah Glücksfinder

    PS: Vielen, vielen Dank für Deinen netten Kommentar zu meiner Ostertorte. Bei einer so positiven Resonanz macht das Backen gleich doppelt Spaß!

    AntwortenLöschen