Donnerstag, 15. Dezember 2011

Apfeltaschen





1 Ei mit etwas Milch verqirlt.
400 gr Mehl
4 EL Zucker
200 ml Milch
1 Rippe Palmin
1 Prise Salz
30 gr Würfel Hefe frisch oder 1 Pk Trockenhefe

Füllung:

3 Äpfel
100 gr Rosinen
1 Zitrone Saft und Abrieb
100 gr Marzipan
etwas Amaretto oder Amarettosirup
70 gr Gelierzucker
eine Prise Zimt , etwas Vanille, 1 Prise Kardamom gemahlen
einen Schluck Apfelsaft



Die Rosinen einige Stunden in etwas Amaretto einweichen Die Milch lauwarm mit etwas Zucker und der Hefe verrühren und etwas gehen lassen. Das Palmin schmelzen. Das Mehl mit Zucker, Palmin und der Hefemilch gut verkneten. An einen warmen Ort stellen und gehen lassen bis sich der Teig verdoppelt hat.
In der Zwischenzeit die Äpfel schälen und würfeln.Die Zitrone abreiben und auspressen. Das Marzipan klein würfeln. Die geschnittenen Äfel mit den Rosinen, dem Zitronensaft dem Apfelsaft und dem Marzipan in einen Topf geben und aufkochen lassen......Den Gelierzucker zugeben und 5 min kochen lassen......dabei immer wieder umrühren.
Die fertige Masse erkalten lassen. Den gegangenen Teig mit reichlich Mehl ausrollen und runde Kreise austechen.Ich hab das mit einem Pastetennformer gemacht ....es geht aber auch wenn man die Kreise aussticht und mit einem EL Äpeln füllt und zuklappt.........Dabei die Ränder mit Eiweiß oder Milch bestreichen und gut zudrücken.........ich hab bei manchen nicht sauber genug gearbeitet.........sie sind aufgegangen 




Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und mit der Eiermilch bestreichen. noch mal etwas gehen lassen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 160 Grad vorheizen. Die Taschen etwa 20 - 25 min backen.
Dieser Hefeteig ist etwas klebriger als der , den ich für Kuchen verwende........dafür ist er ganz feinporig und gut für Apfeltaschen geignet. Man kann natürlich auch den Hefeteig seiner Wahl nehmen.




1 Kommentar: