Montag, 26. März 2012

Curry Kokossuppe mit Hühnchen.




1 Dose Kokosmilch
2 Gläser Hühnerfond
300 ml Ananassaft
4 Hähnchenbrustfilets
150 gr Basmati Reis
300 gr Möhen 
500 gr Brokkoli
150 gr Shitake Pilze
2 Lorbeerblätter
2 gehäufte Teelöffel guten Curry ( ich hatte Curry Jaipur und Goa , beides von Ingo Holland)
gemahlener Koriander
Pfeffer und Salz

Zubereitung:

Pilze säubern und die Stiele rausdrehen.( die werden gummiartig)
Brokkoli  waschen und in kleine Röschen teilen.
Karotten schälen und in nicht zu dicke Scheiben schneiden .
Die Hühnchenbrüste in mittlere Stücke schneiden  und mit Salz und Pfeffer würzen.
Fett in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchenstücke darin anbraten, herausnehmen und die Pilze anbraten.Ebenfalls herausnehmen und zur Seite stellen.
In dem Bratfett den Curry kurz anschwitzen.
Kokosmilch , Ananassaft und Hühnerfond angießen.
Mit  Lorbeerblätter , Koriander Pfeffer und Salz würzen.
Einmal aufkochen lasssen und dann die Karotten zugeben.
Nach 10 min den Brokkoli zufügen.
In der Zwischenzeit den Reis nach Packungsanweisung garen.
Wenn der Brokkoli bissfest gegart  ist , die Pilze und Hähnchen wieder zufügen und noch einmal kurz erhitzen.Wieder abschmecken .
In Suppentassen füllen und mit etwas Reis servieren.




Kommentare:

  1. Huuunger!!!! Sieht richtig appetitlich aus ;o))

    Liebe Grüße
    Irène

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich lecker an und schaut gut aus^^

    AntwortenLöschen
  3. das klingt lecker und sieht auch so aus!
    Das werde ich bestimmt mal nachkochen, denn ich liebe Huhn in Kombination mit Ananas und Kokosmilch.
    Viele Grüße Harald

    AntwortenLöschen