Sonntag, 24. Juli 2011

Mandelteilchen mit Pistazien - Marzipan



Ich hab vor längerer Zeit in Frankreich ,ein Pistazien Marzipan  gekauft.Hab es extra gut weggelegt, um  mit ihm etwas feines zu kreieren......da bei mir die Alzheimer  aber scheinbar  im Anmarsch ist ........hab ich es vergessen und erst jetzt wiedergefunden........beim aufräumen des Vorratsschrankes...........lag es.......in der hintersten Ecke....
Da ich nicht wusste wie lange es haltbar ist........in Frankreich sind die scheinbar nicht so streng.........ich hab zumindest kein MHD gefunden.......hab ich es lieber gleich verwertet.

Auf die Schnelle zwar nur in einem schnöden Hefeteig.....aber geschieht ihm recht...........warum versteckt es sich auch so gut.
Ich hab es zuerst mal probiert..........schmeckte wie normales Marzipan.........nur grün.

Sind wahrscheinlich nicht wirklich viele Pistazien drin.

Egal , die Teilchen schmeckten aber klasse....hätten sie aber sicher auch mit weißem Marzipan..lol





Zutaten
für den Hefeteig

500 gr
 Mehl
0,25  l Milch
1 Würfel Hefe
100 gr zerlassene Butter
1 Ei
1 Prise Salz

100 gr Zucker



Zubereitung
-Die Butter im Topf oder Mikrowelle schmelzen  ,  Milch lauwarm erwärmen,  50 gr Zucker einrühren Den Würfel Hefe einbrökeln,1x durchrühren und gehen lassen, bis sie doppelt so hoch ist.


-Während dieser Zeit in einer Schüssel
  Mehl,50 gr. Zucker und ein Ei verrühren, dann die geschmolzene Butter und die gegangene Hefemilch -Gut 5 Minuten durchkneten

Den gekneteten Teig an einem warmen Ort,in einer Schüssel, gehen lassen bis er gut doppelt so hoch ist



Für die Füllung:

150 g   Mandeln gehackt

50    Zucker

 1   Ei

 ½  Becher Schmand

 125 gr Marzipan hier Pistazien Marzipan




Das Marzipan in kleine Würfel schneiden

Für die Füllung alles zusammenmischen und gut durchrühren. und einmal in einem kleinen Topf erhitzen. Nochmal gut durchrühren.


Wenn der Teig  das doppelte Volumen hat, aus der Schüssel nehmen, auf eine bemehlte Fläche und ein Rechteck auswellen (ca. 60 x 40 cm). Die Füllung schön glatt auf der Platte verstreichen (aber an den Rändern ca. 2 cm Platz lassen, sonst läuft die Füllung beim Backen raus). Hab ich natürlich nicht gemacht. Dann die Platte von der schmalen Seite her aufrollen, aufpassen, dass der Teig nicht reißt.

Nun die Rolle in gleichgroße Stücke teilen.
Mit einem schmalen Stiel den Teig in der Mitte herunterdrücken so dass die Seiten etwas ausquellen.

 Wieder ein Tuch drauf und in die Wärme stellen .zum gehen

Nach ca. 45 Minuten Gehen die Rollen  mit einer Mischung aus Eigelb und Sahne bestreichen. Mandeln und Hagelzucker drüberstreuen. Hab ich vergessen  Die Teilchen in den Ofen (2. Leiste von unten) bei 180 Grad  ca 20 min abbacken.



Kommentare:

  1. Viele Mandeln u. Pistazien hier in Sizilien, ganz gut.

    AntwortenLöschen
  2. Ich weiß nicht genau, bei welchem Wort mir das Wasser im Mund zusammenlief...Frankreich oder Marzipan oder Pistazien oder auch die Kombination. Genial! Mach weiter so!
    Liebes Grüßli!

    AntwortenLöschen