Mittwoch, 20. Juli 2011

Salattorte





Am Wochende waren wir zum grillen eingeladen und bei uns bringt dann jeder einen Salat oder Dip mit.
Spontan fiel mir eigentlich ein Schicht Salat........lässt sich gut vorbereiten und isst eigentlich jeder........hat nur einen Haken ............ist langweilig...........Schichtsalat kann jeder.
Da mein Göga Urlaub hat...........hab ich auch mehr Zeit..........also hab ich Tante Google befragt.......und bin   fündig    geworden.





Zutaten



1 Eisberg Salat

1 Gurke,
1 Friseesalat

Radieschen
Zuccini,
Karotten,

Tomaten,
Mais,
Selleriesalat Konserve
Staudensellerie,

Eier hart gekocht,

Oliven und alles was man zum Garnieren nehmen kann.

1 Glas Miracle Whip

Kochschinken,Käse oder alles was ihr in Schichtsalat machen würdet


Zubereitung

Eisberg Salat in große Blätter ohne Strunk teilen.
Frisee Salat putzen und kleinschneiden
Alles andere Gemüse raffeln oder in Scheiben schneiden.
Einen verstellbaren Tortenring auf eine Kuchenplatte legen.
Durch den verstellbaren Ring kann man Zwerge oder Riesentorten machen,je nach Anzahl der Personen.
Die Eisberg Blätter im Ring auslegen auch über den Rand hochziehen,dann anfangen zu schichten. Das wichtigste bei dieser Torte ist: Alle geschichteten Zutaten sehr gut andrücken.Nach jeder Schicht mit den Fingern den Rand ausfüllen,sonst wird das nachher die Schwachstelle an der Torte.



Den Abschluß macht die Majo.....in diesem Fall Miracle Wip..........wenn ich sie nicht selbst mache benutze ich immer diese.
Ziel ist es die Torte wie ein Stück Kuchen zu schneiden und zu servieren.


Bei mir hats  zum Glück geklappt wie die Bilder zeigen obwohl dieses Bild noch schnell mit der Handycamera geschossen wurde  Ok die Deko ist beim schneiden etwas verrutscht.
Jeder wollte natürlich ein Stück Salattorte .So schnell war noch kein Schichtsalat weg,denn im Grunde ist es ein simpler Schichtsalat auf edel getrimmt.





Zwischendrin hab ich sogar noch Zeit gehabt ein  Radieschenmäuschen zu basteln.




Dazu hab ich zwei Sorten Dressing gereicht
Ein Kräuterdressing und ein fruchtiges Dressing.
Das hab ich aber gerade frei Schnauze zusammen gemischt.........deshalb kein Rezept dafür.
Den Ring hab zum Transport natürlich drangelassen........man muss sein Glück ja nicht überstrapazieren.

Kommentare:

  1. Wow, sieht die lecker aus!!
    Super Idee!
    L G
    Irène

    AntwortenLöschen
  2. Wow,die werd ich demnächst auch mal abkupfern ;-)Klasse Idee...hoffentlich bekomme ich die dann auch so schön geschnitten ;-)

    LG Elke

    AntwortenLöschen
  3. pfui deifel is des guad do musi nahlange :0))))

    Gruß Ben

    AntwortenLöschen
  4. Dieses Rezept ist zwar einfach, aber echt toll. Hat schon in der Verwandschaft die Runde gemacht (-:

    Bezüglich der Dekoration, kann ich eine Scheibe von Dir abschneiden.

    Vielen lieben Dank für den Kommentar und herzliche Grüße

    Lume

    AntwortenLöschen