Donnerstag, 12. Januar 2012

Gemüsewaffeln mit Kräuterquark


Das ist ein schnelles schmackhaftes Essen und bietet sich zur Resteverwertung geradezu an.
Hinzu kommt ,dass ich außer Schnittlauch  , alle Kräuter noch frisch aus dem Garten ernten konnte. Das hatte ich auch noch nie mitten im Winter




5 dicke mehlig kochenede Kartoffeln  gekocht und durch die Presse gedrückt
4  Zwiebeln
80 gr  zerlassene Butter
4 Eier
Kräutersalz ,Pfeffer, Paprika
125 Katenschinken fein  gewürfelt
1  Stange Lauch
2 Karotten fein geraspelt
1 Paprika rot
1 Knoblauch
2 EL Vollkornmehl

1 Packung Quark
gemischte Kräuter nach Wahl
Salz Pfeffer
Knoblauch
Zwiebel

Die Kartoffeln kochen und durch die Presse drücken. Alle anderen Zutaten möglichst fein schneiden oder raspeln und zu einem Teig vermengen. Er sollte die Kosistenz von Kartoffelpüree haben.
In einem Waffeleisen goldbraun ausbacken.




Die Kräuter und Knoblauch in den Quark einrühren und mit Pfeffer und Salz abschmecken.




Kommentare: