Freitag, 1. Februar 2013

schlaflos in Kapstadt



Hallo ihr Lieben

...........es ist 5 Uhr  und ich bin hellwach.  Also Zeit  für einen kurzen Blogbeitrag .
Die Eindrücke hier sind so vielfältig , dass ich gar nicht weiß wo ich anfangen soll.Deshalb fang ich beim Hotel an. Dem Cape royale in Kapstadt. Eine Aussenansicht hab ich noch gar nicht gemacht stelle ich gerade fest....
Bei unserer Ankunft hab ich mich gefragt ,warum so eine tolle Suite, in einem noch tolleren Hotel eine eigene Küche braucht .




Heute morgen bin ich froh darum........denn ich kann mir  , in der Zeit wo ich euch schreibe schon mal ein Käffchen und ein paar Kekse gönnen .



Gestern sind wir mit einem Katamaran bis in die Nähe vom Kap der guten Hoffnung geschippert ..........incl Sonnenuntergang......fängt schon mal gut an.........bin mal gespannt was der Reiseleitung noch eingefallen ist.





War  ein tolles Erlebnis..........für meinen Mann , ich konnte es nicht so wirklich genießen .....mir wirds nämlich auf einem Bootssteg schon übel , deshalb war ich froh als ich wieder festen Boden unter den Füßen hatte. Ich schaue auch nicht wirklich gut aus....:-)





  

und  noch ein büüüüsschen  Essen.....ist ja schließlich ein  Foodblog 











 Ausführlicher  demnächst auf diesem Blog    :-)