Freitag, 22. Juli 2011

Zucchini Thunfischauflauf




Zucchiniverwertung die dritte.
Ich nehme mir eigentlich jedes Jahr vor, weniger Zucchini zu säen. Trotzdem ist es jedes Jahr dasselbe.
Erst säe ich doch einige mehr…..es könnten ja ein paar Samen nicht aufgehen.
Gehen sie alle auf…..(und das tun sie eigentlich immer) hege und pflege ich sie trotzdem .
Und dann schaffe ich es nicht sie zu entsorgen…schließlich könnten meine Erzfeinde die fiesen Nacktschnecken sich noch darüber hermachen….also findet sich immer noch ein Plätzchen für sie und natürlich frisst mir keine Schnecke alles kaputt……..sondern immer nur ein wenig.
An Zucchini gefällt mir eigentlich besonders gut , dass sie so unkompliziert zu handhaben ist.
Passt  zu allem , geht fix und schmeckt.



Zutaten

1 mittelgroße Zucchini
3 rote Spitzpaprika
6 Tomaten
1 Zwiebel
2 Knoblauch
Mozarella  Käse nach belieben.
3 Dosen Thunfisch
Salz ,Pfeffer , Paprika " la vera"
Pasta nach belieben hier Tagliatelle
Olivenöl

Zubereitung
Backofen auf 200 Grad vorheizen.
Die Tomaten mit heißem Wasser überbrühen , die Haut abziehen und fein würfeln.
Die Zuccini waschen und in feine Streifen schneiden.
Die Zwiebel und Knoblauch fein würfeln.
Mozarella in Scheiben schneiden.
Den Thunfisch abgießen
Mit Salz , Paprika " la vera" und Pfeffer würzen.

In der Zwischenzeit die Pasta bissfest kochen.

Die Zwiebel und Knoblauch im Olivenöl anschwitzen
Zucchini  und Paprika dazutun und 5 min braten.

Tomaten Thunfisch  erst ganz zum Schluß dazutun.
Die Nudeln untermischen.
In eine Auflaufform geben und mit dem Mozarella belegen.

Ca 10 min  im Backofen gratinieren.