Montag, 31. Januar 2011

Forellen Quiche






Geht schnell und ist saulecker



Zutaten

Pk Forellenfilets geräuchert
1 dicke Stange Lauch
2 Bund Frühlingszwiebel
1 Becher Crème fraîche
100 ml Milch
3 Eier
Salz , Pfeffer, Zitronenschale gerieben,
Zitronenpfeffer,
1 Handvoll Petersilie glatt
1 Dose Knack und Back " Brötchen "
1 Dose Knack und Back" "Croissants "
Fett zum Braten

 Zubereitung

Lauch und Frühlingszwiebel putzen und in Ringe schneiden.Petersilie klein hacken.Forellenfilets in kleine Stücke rupfen
Lauch und Zwiebel im Fett anschwitzen.Creme fraiche zugeben und ein paar min köcheln lassen.Würzen. Die Eier mit der Milch verschlagen und die Petersilie und Zitronenschalen zufügen. Mit dem Lauch vermischen und die Forellen unterheben.

Den Croissantteig auf einem Pizzablech auslegen und die Brötchen flach rollen und auf ein Backblech legen.
Den Brötchenteig in eine Tarteform fetten und mit dem Teig belegen.



Die Lauchmasse darauf verteilen und bei 180 Grad für 25 min ( Brötchen ) und 30-35 min ( Quiche) backen.
 Speziell die Quiche mit dem Croissantteig war saulecker.Denn der Croissantteig ist nicht süß aber irgendwie total passend für die Lauchmasse.