Donnerstag, 2. Dezember 2010

Bratapfel Mousse mit karamellisierten Äpfeln





Ein ganz leckeres Dessert






Zutaten 4 Personen

2 Äpfel
ca 100 gr Butter ...eventl etwas mehr
50 gr Marzipan
4 EL Zucker
75 gr Creme fraîche
200 gr Sahne
3 Blatt Gelatine
Calvados, Zimt , Vanille


zum karamellisieren:
2 EL Zucker , 2 EL Honig, 1 Sternanis , 2 Nelken , 1 Vanilleschote,2 EL Butter



Zubereitung

2 Äpfel schälen, entkernen und achteln. Anschließend 50g Butter mit 2 EL Zucker in einer Pfanne langsam karamelisieren und anschließend die Apfelspalten dazugeben und weiter auf kleiner Flamme einkochen. Evtl noch ein paar Butterflocken extra sollte die Masse zu körnig sein. Etwas Zimt und Vanille zugeben.



Das Marzipan grob raspeln.........ich lagere das Marzipan dafür eine gute Stunde im Tiefkühler. Wenn die Äpfel weich gekocht sind mit einem guten Schuß Calvados ablöschen und das Marzipan zugeben und verrühren , anschließend die Creme Fraiche einrühren. Nocheinmal kurz erhitzen und vom Feuer nehmen.


Anschließend in einem Mixer zu einer homogenen Masse pürieren und nach belieben nochmal einen Schuss Calvados hinzugeben (durch den nicht verkochten Alkohol evtl etwas pfiffiger).





Die Gelatineblätter einweichen und quellen lassen. Anschließend ausdrücken und in einem Topf bei sanfter Hitze schmelzen. Die Gelatine in eine Schüssel geben und die Apfelmasse dazugeben und verrühren. Anschließend kaltstellen.


Die Sahne aufschlagen und sobald die Apfelmasse etwas angezogen hat die Sahne vorsichtig unterheben. Je nach belieben in Glässchen füllen oder Nocken daraus formen und kaltstellen. Wenn man Nocken formen will , die ganze Masse zuerst kaltstellen und dann die Nocken formen.



2 Äpfel schälen , Kerngehäuse entfernen und in Spalten schneiden.Dann in Zitronensaft legen.

Wasser mit Zitronensaft , Vanille ,Anis , Nelken und Zucker aufkochen.In diesem Fall nur ganz kurz kochen auf keinen Fall zu weich werden lassen.
Äpfel herausnehmen und abtropfen lassen.
In einer großen Pfanne die  Butter aufschäumen lassen bis sie braun wird, dann den Honig zugeben.
Äpfel darin portionsweise karamellisieren und herausnehmen. Den Gewürzsud in der Zwischenzeit etwas einkochen lassen und über die Äpfel gießen.Bis zum Anrichten kalt stellen .

1 Kommentar:

  1. Das Rezept hört sich verdamt gut an! Ich werde es ausprobieren und freue mich schon sehr darauf es zu kosten!!!

    AntwortenLöschen