Sonntag, 6. Mai 2012

Erdbeer Torte für Muttertag







Dieses Jahr gibt es für meine Mutter und Schwiegermutter eine Torte.
Ich hab die Idee für diese Torte aus "Sweet Dreams " Das ist ein Magazin übers Backen ähnlich der " Lecker Bakery"
Da ich für beide nur eine kleine Torte machen möchte hab ich dieses Wochenende  mal getüfftelt , umgerechnet und angepasst.

Alle Zutaten sind für eine kleine Torte von ca 20 cm Und vorab schon mal.....die Creme ist schlichtweg der Hammer..........da fallen mir spontan noch mehr Sachen dazu ein.
Ich kann dieses Rezept ruhigen Gewissens heute schon verbloggen .
Keine der beiden kann einen Computer bedienen .:))
Vielleicht hat ja jemand noch keine Idee für Muttertag und bevor man etwas  fertig kauft.........


Vorsicht Bilderflut.......mein Sohn brachte heute eine klasse Kamera mit( mit Objektiven und Licht ,richtig aufwändig ) ......so was will ich jetzt auch..........Ich konnte gar nicht  aufhören zu fotografieren..........obwohl ich mich mit der Kamera gar nicht auskenne  und nur drauflosgeknips habe , sind die ersten Bilder viel schöner als mit meiner Kamera .
Und das bei minütlichen  wechselnden Lichtverhältnissen. Das reinste Aprilwetter.
Mal Licht an , mal aus , Blitz an, Blitz aus und alle nicht bearbeitet.Sie sind Lichtjahre weg von perfekt und ich hätte mit Photoshop sicher noch was rausholen können.........aber ich hab sie bewusst so gelassen

Taataaaaaaaaaaaa.............

meine Idee für Muttertag





















 Wie gesagt die Creme ist der Hammer

Zutaten für den Teig;

80 gr feinster Zucker
25 gr gemahlene Pistazien
3 Eigelb
3 Eiweiß
30 gr Speißestärke
30 gr Mehl
1 Löffelspitze Backpulver
1 Löffelspitze Ingwer gemahlen.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Die Eigelbe mit 40 gr  Zucker ,Ingwer  und Pistazien schaumig schlagen.
Mehl mit Backpulver und Speisestärke mischen.
Eiweiß  mit den restlichen 40 gr Zucker steif schlagen.
Abwechselnd Mehlgemisch und Eiweiß vorsichtig unterrühren.


Auf ein Stück Backpapier zwei Kreise von 20 cm Durchmesser malen und den Teig mit Hilfe einer Spritztüte mit großer Lochtülle schneckenförmig aufbringen bis der Kreis komplett mit Teig geschlossen ist.
Im Backofen ca 15 min backen.



nach dem Erkalten mit einem Tortenring in Form bringen...d.h. ausstechen



Zutaten für das Rharbarber - Erdbeer Püree

225 gr Rharbarber geputzt
75 gr Vanillenzucker selbstgemacht.
1 Zimtstange
225 gr Erdbeeren
10 gr  Ingwer frisch gerieben.
2 EL Zitronensaft.

Den Rharbareber in Stücke schneiden .
Mit Vanillenzucker , Zimtstange und 100 ml Wasser weichkochen.


Zimtstange rausfischen und evtuel noch pürieren.
Die Erdbeeren waschen und pürieren.
Wenn der Rharbarber fertig ist mit dem Erdbeerpüree , Zitronensaft  und Ingwer vermischen .
300 gr Püree abmessen und beide Gefäße  zur Seite stellen.

Zutaten für die Schoko Mousse:

100 gr weisse Schokolade
4 Blatt Gelatine
2 Eiweiß
1 Becher Sahne
70 gr Zucker
500 gr Erdbeeren.

Schokolade über dem Wasserbad schmelzen lassen.
Gelatine in wenig Wasser quellen lassen.
Sahne und Eiweiß  mit je der Hälfte des Zuckers getrennt steifschlagen.
Die Gelatine in dem noch warmen  300 gr Fruchtpüree auflösen und die Schokolade unterrühren.






Sobald die Masse anfängt zu gelieren ,die Sahne und Eiweiß unterheben.

Einen Tortenring um den untersten Boden schließen.
Einige Erdbeeren halbieren und mit der Schnittstelle nach außen an den Rand stellen.
Mit den Anderen den Boden belegen.





Wenn die  Die Mouuse am anziehen ist , die Erdbeeren mit 2 / 3 der Creme bedecken.



Den zweiten Boden auflegen und die restliche Creme darüber verteilen.







Abdecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Das restliche Fruchtpüree auf eine Dauerbackfolie streichen.........



Ganz wichtig !!!! auf den Bildern hab ich das Püree  auf Backpapier gestrichen.......das ging in die Hose......

Im Ofen einige Stunden bei 90 Grad  trocknen lassen.
Noch warm zusammenknüllen und in Form bringen.........das muss rasch geschehen.....weil es schnell abkühlt.

In der Zwischenzeit auf Backpapier mit geschmolzener Schokolade Herzen malen und trocknen lassen.


Mit Erdbeeren Schokolade und dem Püree dekorieren.



Kommentare:

  1. der Hammer, wunderschön sind Deine Törtchen geworden, Respekt, da kann der Muttertag kommen
    liebe Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  2. Boah!!!!
    Deine Torte ist eine Wucht, da werden sich die Mama´s freuen ;o))

    Liebe Grüße,
    Irène

    AntwortenLöschen
  3. Maravilloso cupcake y muy bien elaborado,es una delicia estupenda para su madre,feliz día de la madre ,,,abrazos y abrazos.

    AntwortenLöschen
  4. Здравей! Прекрасен блог! Вкусни рецепти и красиви снимки! Поздрави!

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine wunderhübsche Erdbeertorte!! Und die Schokoherzen, allerliebst♥

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen