Samstag, 5. Mai 2012

Marzipan Zopf


 

  Für den Hefeteig:


1 Würfel    Hefe

 550 g   Mehl

 250 ml   Milch lauwarm

 1 Prise   Salz 

1 Eigelb

60 g   Zucker

80 g   Butter zerlassen  

Für die Füllung:

 200 g   Marzipan, Rohmasse

2   Eiweiß

2 EL   Zucker

2 EL   Rum oder Amaretto Sirup

150 g   Mandeln gemahlen  ( hab ich  nicht gemacht.)

optional eingelegte Rosinen .

Ich hatte dieses Mal Rosinen in Kaluha eingelegt

1 Eigelb zum bestreichen

 Für die Glasur:

3 EL   Puderzucker

1 EL   Zitronensaft oder Wasser

 

Die Hefe in die lauwarme Milch bröckeln, etwas von dem Mehl dazu geben. Das Ganze verrühren und zugedeckt ca. 20 Minuten gehen lassen.

Das Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde formen. 
Den Hefevorteig hineinschütten. Zucker, Eigelb , Salz und die zerlassene Butter dazu und alles zu einem Teig verkneten.
Den Hefeteig zugedeckt an einem warmen Ort weitere 30 Minuten gehen lassen.
 Inzwischen die Zutaten für die Marzipanfüllung miteinander verrühren.
Eiweiß etwas aufschlagen und darin  Marzipan mit Rum oder Amaretto Sirup glattrühren

Den Teig zu einem Rechteck ausrollen, die Füllung darauf verteilen und von der Längsseite her aufrollen.



Die Rolle der Länge nach halbieren. 


Die beiden Stränge, zunächst jeden für sich, ineinander verdrehen 


und anschließend beide zusammen zu einem Zopf flechten und auf dem Backblech nochmals ca 30 Minuten gehen lassen.


Ein Eigelb mit einem EL Milch verrühren und den Zopf damit bestreichen .
Den Backofen auf 180°C Ober und Unterhitze vorheizen, den Zopf auf der zweiten Schiene von unten ca. 35 Minuten backen 
Währenddessen Puderzucker und Zitronensaft verrühren.

Den noch heißen Zopf mit der Zuckerglasur bestreichen, auskühlen lassen .

Kommentare:

  1. Hmmm, der sieht zum anbeißen aus, den muss ich auch mal probieren ;o))

    Liebe Grüße
    Irène

    AntwortenLöschen
  2. Gracias Martina por estar en mi cocina yo con placer también la sigo.Su trenza es maravillosa una exquisitez,abrazos y abrazos.

    AntwortenLöschen