Freitag, 4. Mai 2012

Italienische Spargelpfanne mit Schweinefilet



Dieses  Rezept hab ich aus der " Lecker "  5 / 2012  etwas abgewandelt.


Zutaten für 4 Personen:

750 gr weißer Spargel
500 gr grüner Spargel.
1 handvoll Kirschtomaten
1 Bund Basilikum
1 Schweinefilet
Parmaschinken
Pfeffer, Salz, Zucker
getrocknete Tomaten in Öl
50 gr  Pinienkerne
Olivenöl
2 EL  Butter
Zitronensaft
500 gr frische Schupfnudeln
Parmesan frisch gerieben.

Spargel schälen und trockenen Enden abschneiden.
Den grünen nur im unteren Drittel schälen.
Die Kirschtomaten waschen und halbieren.
Den Basilikum feinschneiden.
Das Schweinefiet parieren und in etwas dickere Scheiben schneiden.
Um jede Scheibe eine Scheibe Schinken wickeln.
Salzen und pfeffern.
Backofen  auf 120 Grad vorheizen



Die Pinienkerne trocken anrösten.
In einer Pfanne die Filets auf jeder Seite 3 min anbraten die Tomaten in Öl kurz dazulegen.Die Filets im Backofen warmhalten.
Spargel in dem Bratfett unter stetigem Wenden anbraten.Wenn die Spargel bissfest sind ,die Tomaten , Pinienenkerne und Baslilikum zugebnen und kurz mit angehen lassen.
Mit Salz pfeffer Zitronensaft und Zucker würzen.
Zeitgleich die Schupfnudeln in einer zweiten Pfanne in der Butter goldbraun anbraten.
Mit den Filets und den Schupfnudeln anrichten und mit Parmesan bestreuen.



Kommentare:

  1. Baoh, sieht das lecker aus, am liebsten würde ich den Teller stibitzen ;o))

    Liebe Grüße von Deiner Geschmacksschwester

    AntwortenLöschen
  2. Ui, das sieht ja lecker aus! Und schön bunt! Ich liebe diese Lecker-Zeitschriften, da sind oft so köstliche Rezepte drin.

    Liebe Grüße, Lotta

    AntwortenLöschen
  3. Wurde direkt als Lesezeichen gespeichert und nächste Woche ausprobiert. Habe mir vorhin auch eine Kochzeitschrift gekauft...weiss den Namen nur nicht mehr! Aber da bin ich auch schon gespannt was da tolles drin steht!

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht so lecker aus, dann auch noch mit weißen und zur Krönung grünen Spargel...Mhhh...wunderbar
    Dir noch ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. welch farbenfrohes Gericht, Klasse sieht es aus
      liebe Grüße
      Gaby

      Löschen
  5. Das klingt einfach, schnell und seeeehr erfreulich! :)

    AntwortenLöschen