Montag, 21. Mai 2012

Rharbarber Tarte





Das Rezept ist für eine 26 er Form .Ich habe zwei kleine gebacken.




Zutaten für den Mürbeteig

250 gr Mehl
125 gr Butter
60 gr Puderzucker
1 Eigelb 
1 Prise Salz

Zutaten für die Füllung:
700 gr Rharbarber
140 gr Zucker
2 Eier
Mark einer Vanilleschote 
1 Becher Creme fraiche
 80 gr Magerquark
 20 gr Speisestärke

Außerdem Hülsenfrüchte zum blindbacken.

Aus den obengenannten Zutaten einen Mürbeteig kneten und für eine Stunde im Kühlschrank parken.


Den Rharbarber putzen und in 2 cm Stücke schneiden.
In eine Schüssel geben und mit 70 gr Zucker bestreuen. Ca  30 min ziehen lassen.
Danach in ein Sieb schütten und abtropfen lassen.
Den Backofen auf 220 Grad vorheizen.
Den Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in eine Tarte Form legen.Den Rand hochziehen und bündig abschneiden.
Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und mit einem passenden Stück Backpapier belegen.



Hülsenfrüchte einfüllen und ca 10 min backen
In der Zwischenzeit die restlichen Zutaten  bis auf den Rharbarber zusammen verrühren.

 wenn der Teig 10 min gebacken hat ,das  Papier mit den Hülsenfrüchten  wieder entfernen.



Den abgetropften Rharbarber  auf dem Teig verteilen und die Eier Creme  darauf verteilen.




Im heißen Backofen  noch 25 - 30 min backen.





Kommentare:

  1. Huhu liebe Geschmacksschwester,

    Deine Tarte sieht total lecker aus, schon gespeichert ;o)), kommt auf die ToDo Liste!

    Liebe Grüße,
    Irène

    AntwortenLöschen
  2. Eben kochen die letzen Rhabarberstangen zu Kompott, verdammt!

    AntwortenLöschen
  3. hmm, toll sieht sie aus, da hätte ich jetzt auch gerne ein Stückchen davon
    lieben Gruß
    Gaby

    AntwortenLöschen
  4. Мартина, тази тарта изглежда много вкусно! Формата за печене е много красива! Комплименти!

    AntwortenLöschen
  5. Luce super hermosa más al verano tengo ruibarbo la haré buena receta,abrazos y abrazos.

    AntwortenLöschen